Monitoringsysteme mit Docker - Leischner

Praktikumsblatt 1 - Heimlabor

Unser Heimlabor besteht aus folgenden Komponenten:

  • Linux-Desktop-System
  • Editorsystem
  • GIT
  • Remote VM

Für ein bequemes Arbeiten im Praktikum müssen diese Komponenten aufeinander abgestimmt sein und die notwendigen Leistungsanforderungen erfüllen.

 

Linux-Desktop-System

Falls Sie nur einen Windows-Rechner besitzen, können Sie sich das Linux-Desktop-System als virtuelles System installieren. Ihr Windowsrechner sollte mindesten 8 GB RAM besitzen. Als erstes installieren Sie eine Virtualisierungumgebung (z.B. VMware oder VirtualBox). In diese Umgebung können Sie dann Ubuntu-Desktop auf eine virtuelle Maschine installieren. Über die Hochschule können Sie als Student eine kostenlose Lizenz von VMware Workstation erhalten.

Außerdem soll Ihr Linux-Desktop-System mit dem IPv6-Netz verbunden sein.

 

Editorsystem

Hier hat jeder sein eigenen Vorlieben. Ich benutze Visual Studio Code.

 

GIT

Es gibt eine ganze Reihe von GIT-Providern, z.B.:

Wir werden im Praktikum das Free Software Labor Gitlab verwenden, da jeder Student der H-BRS Zugang dazu hat. Falls Sie noch keinen Account im Free Software Labor Gitlab besitzen, erstellen Sie einen solchen und machen sich mit dem System vertraut. Erstellen Sie ein Projekt monitoring-ws21, dass Sie für den Code Ihrer Praktikumsaufgaben benutzen. Fügen Sie mich als Owner zu Ihrem Projekt monitoring-ws21 hinzu.

 

Bitte lösen Sie die folgenden Praktikumsaufgaben und protokollieren Sie Ihre Lösung, wo es sinnvoll ist, in einer Datei /monitoring-ws21/prak/pr01/README.md. Im Fall dieses Praktikumblatts 1 betrifft dies nur die Aufgaben 2(b), 3(c), 3(d), 3(e) und 4(b). Bei allen nachfolgenden Praktikumsblättern verfahren Sie ebenso.

 

Aufgabe 1 - Installation von Ubuntu 20.04 auf der VM

Über das Netzlabor (https://netlab.inf.hochschule-bonn-rhein-sieg.de/) haben Sie eine virtuelle Maschine beantragt und erhalten.

  1. Installieren Sie auf dieser Maschine Ubuntu 20.04.3. Verwenden Sie hierzu die iso ubuntu-20.04.3-live-server-amd64.iso, die auf dem Proxmoxserver bereitgestellt ist.
  2. Als Servername wählen Sie moni21 , als Benutzername nehmen Sie Ihren Email-Kürzel (z.B. dmeier2s).
  3. Wählen Sie bitte unbedingt ein gutes Passwort für den User Name.
  4. Aktivieren Sie die Installation des OpenSSH-Server-Pakets (openssh-server package).
  5. Nach dem Restart entfernen Sie die iso aus dem CD/DVD-Laufwerk.

 

Aufgabe 2 - VM mit IPv6

  1. Konfigurieren Sie über Proxmox oder über Hochschul-VPN mit Netplan das IPv6-Interface Ihrer VM. Ihre IPv6 Adresse finden Sie in in LEA unter folgendem Link. Als Router configurieren Sie:
     gateway6: "2001:638:408:200::1" .
  2. Geben Sie den Inhalt Ihrer Konfiguratonsdatei /etc/netplan/00-installer-config.yaml an?
  3. Testen Sie (nachdem Sie ssh eingerichtet haben, siehe Aufgabe 3), ob Sie über IPv6 mit ssh auf Ihre Maschine von außen zugreifen können.

 

Aufgabe 3 - VM mit ssh

  1. Erstellen Sie mit openssh und dem Kommando ssh-keygen ein RSA-Schlüsselpaar. (Moderne Alternative: ed25519-Schlüsselpaar.)
  2. Bringen Sie auf Ihren Server moni21 den öffentlichen Schlüssel für den user dmeier2s  in den File ~/.ssh/authorized_keys ein.
  3. Testen Sie den ssh-Zugriff über Public-Key-Authentifizierung. Wie haben Sie das gemacht?
  4. Schalten Sie für openssh die Passwortauthentifizierung ab. Hierzu müssen Sie die Datei /etc/ssh/sshd_config anpassen. Welche Zeile bzw. Zeilen mussten Sie hierfür angepassen?
  5. Testen Sie, dass die Passwortauthentifizierung tatsächlich abgeschaltet ist. Welche Fehlermeldung erhalten Sie bei einem Login-Versuch mit Passwort?

 

Aufgabe 4 - VM Basiskonfiguration

  1. Passen Sie Ihre Installation so an, dass Sie auf Ihrem Server moni21 in gewohnter Weise arbeiten können. Konkret heißt das: Installation von Admin-Apps, Setzen von Alias, anpassen Command Prompt, ...
  2. Welche zusätzlichen Änderungen haben Sie vorgenommen?

 

Aufgabe 5 - VM mit GIT

  1. Installieren Sie GIT auf Ihrem Server moni21.
  2. Richten Sie auf Ihrem Server moni21 im Verzeichnis ~/GIT/monitoring-ws21 den Zugriff auf Ihr Projekt im Free Software Labor Gitlab ein. Testen Sie den GIT-Zugriff.

 

Aufgabe 6 - DNS

  1. Richten Sie Ihre Domäne - wenn Sie eine haben - so ein, dass sie auf Ihren Server zeigt.
  2. Testen Sie den Zugriff auf Ihren Server über die Domäne mit dem Ping-Kommando.

 

 

Impressum | Datenschutz | leischner.inf.h-brs.de, last modification: 04.10.2021-17.29