Internetkommunikation - Leischner

Übungsblatt 7 - TCP-SCTP

Aufgabe 1

Analyse einer TCP-Verbindung mit Wireshark. Mit docklab.de:9994 steht Ihnen ein TCP-Echoserver zur Verfügung. Nachdem Sie eine TCP-Verbindung aufgebaut haben, können Sie ASCII-Bytes an den Server übertragen. Eine Sequenz <CR><LF> beendet die Übertragung. Im Anschluss daran erhalten Sie vom Server eine Antwort, die

  •  Informationen über den Server enthält und
  • Ihre Eingabe wieder zurücksendet.

Danach baut der Server die Verbindung ab.

  1. Bauen Sie mit dem Befehl telnet docklab.de 9994 -e+ eine Verbindung zum TCP-Echoserver auf. Geben Sie über die Console etwas ein und schließen Sie Ihre Eingabe mit <CR><LF> (= Return-Taste) ab. Welches Ergebnis erhalten Sie?
  2. Analysieren Sie diese TCP-Verbindung mit Wireshark.

 

Aufgabe 2

Ergänzen Sie die folgenden Sätze:

  1. Während TCP eine Verbindung zwischen zwei Endpunkten erzeugt, baut SCTP eine ...... auf. Die beiden Beziehungen unterscheiden sich im Bezug auf ......, ........ sowie ........
  2. TCP transportiert Daten in einem einzigen (bidirektionalen) Bytestrom, während SCTP ..............
  3. TCP ist ein strom-orientiertes Protokoll, während SCTP .............
  4. TCP und SCTP bieten zuverlässigen Datentransport, aber SCTP ...........
  5. Eine TCP-Verbindung ist an genau ein Interface gebunden, während SCTP .........

 

Zur Lösung nachstehenden Aufgabe 2 besorgen Sie sich bitte die folgende Literatur:

Aufgabe 3

Eine erhöhte Zuverlässigkeit - gegenüber TCP - wird bei SCTP durch den Mechanismus Multi-Homing mit automatischem Failover erreicht.

  1. Wann genau ist ein SCTP-Endpunkt "multi-homed"?
  2. Wer legt den primären Pfad für eine SCTP-Assiziation fest?

 

 

 

Abgabe des Übungsblatts per LEA - Lernen und Arbeiten online  spätestens am Tag vor dem Besprechungstermin.

 

Impressum | Datenschutz | leischner.inf.h-brs.de, last modification: 23.08.2021-16.15